Durch Wunschkunden-Profil die richtigen Personen erreichen!

Du benötigst eine klare Vorstellung wer Dein Wunschkunde/Deine Zielgruppe ist um Deine Werbemaßnahmen an genau den Stellen platzieren zu können, wo sich Dein Wunschkunde aufhält. Kenne alle Interessen, Probleme, Sorgen und Bedürfnisse Deines Wunschkunden. Wisse wo er sich aufhält, was ihn interessiert und amüsiert, was er für ein Geschmack hat. Ein Wunschkunden-Profil beinhaltet mehr als …

7. April 2017   Marketing

Fotodokumentation für einen Treppenbauer

Für die neue Website der Schreinerei Gatterdam aus Silges (bei Hünfeld), welche auf den Treppenbau spezialisiert ist, habe ich Imagebilder der Schreinerei und dokumentierende Fotos der fertigen Treppenbauarbeiten erstellt. Fotodokumentation von Treppen beim Kunden vor Ort Ich bin mit dem Kunden, über zwei Tage verteilt, zu seinen ehemaligen Baustellen gefahren, wo er mir genau erklärt hat, was die …

Wieso es sich für Dein Unternehmen lohnt einen Blog zu schreiben

Immer wieder wird mir diese Frage gestellt: „Lohnt sich bloggen?“ und ich kann mit absoluter Überzeugung sagen JA! Warum? Dies erkläre ich Dir in diesem und auch weiteren meiner Artikel zum Thema Content Marketing und Blogging. Ein Blog, ganz egal ob im privaten oder geschäftlichen Bereich, kann eine ganz unterschiedliche Ausrichtung bzw. Zielsetzung haben. Grundsätzlich unterscheiden …

Wie oft Du auf Deinen Social Media Kanälen posten solltest

Durch den Facebook-Algorythmus geht es weniger um die Uhrzeiten, an denen Du Deine Beiträge teilst, sondern mehr um die Relevanz Deiner Beiträge. Denn nicht die neusten Beiträge werden in Deiner Timeline Deiner Fans oben angezeigt, sondern die, die Facebook für Dich am relevantesten hält. Dabei kommt es darauf an, wessen Beiträge Du oft geliked, geteilt …

2. Februar 2017   Facebook, Marketing, Social Media

Mit Bootstrapping-Methode eigenes Unternehmen starten

Bei Bootstrapping geht es um einen generellen Ansatz ein Unternehmen unabhängig von externem Kapital aufzubauen. Es soll organisch wachsen, also nicht durch externes Kapital „angekurbelt“ werden. Der Gründer verzichtet also auf jegliche externe Hilfe und baut sich sein Unternehmen komplett durch eigene Finanzierung auf. Man ist also an ein begrenztes Budget, an einen engen Zeitplan und knappe Ressourcen gebunden, denn man muss …

1. Januar 2017   Marketing, Unternehmertum

Darauf sollten Sie bei Ihrer Website achten

Ein gut funktionierende Website gehört heutzutage fast zwingend zu jedem Unternehmensauftritt wie auch das Logo und das Firmenschild an der Hausfassade. Laut einer Umfrage informieren sich 56 % aller offline Käufer vor ihrem Kauf online über das jeweilige Produkt oder die jeweilige Dienstleistung. Dies zeigt, dass es Händlern und auch Dienstleistern möglich ist, mit Hilfe des …

3. November 2016   Content Marketing, Webdesign

Photobox | Das Accessoire für Ihre Feier

Eine Photobox ist ein tolles Accessoire um Ihre Feiergesellschaft aufzulockern und zusammen zu bringen. Wer kennt die Problematik nicht, man lädt zu seiner Feier aus verschiedensten Freundschaft- und Bekanntenkreisen ein. Die einen kennen sich schon vorher und die anderen sind zum ersten mal dabei. Eine Photobox lockert Ihre Feier dahingehend auf, dass sich die jeweiligen …

27. Oktober 2016   Eventfotografie, Hochzeit, Peoplefotografie

Fotodokumentation – Alter städtischer Friedhof Fulda

Im Sommer 2016 habe ich die Sanierung des alten städtischen Friedhofs in Fulda, dem „Franzosenwäldchen“ mit Hilfe einer Fotodokumentation festgehalten. Die Sanierungsarbeiten wurden aber schon im Herbst 2015 fertiggestellt. Nun präsentiert sich der alte Friedhof offiziell als „urbane Friedhofs- und Parkanlage“. Ziel der Sanierung war es, Fuldas Geschichte präsent zu machen und einen Rückzugs- und Erholungsort für die Bewohner …

Kleines und leichtes Timelapse Equipment für unterwegs

Immer wenn es in den Urlaub ging, war mein Rucksack mit meiner Fotoausrüstung schwerer als die Tasche mit all meinen anderen Reiseutensilien. Es hat lange gedauert bis ich eingesehen habe, dass es im Urlaub keinen 10 Kilo Fotorucksack mit Vollformat Spiegelreflexkamera und Brennweiten von 14 mm bis 200 mm, 15″ Laptop und Fotostativ benötigt. Denn Urlaub sollte …

Mein Schritt in die Selbstständigkeit

Da ich sehr oft von Freunden, Bekannten und Kollegen sowie auch Kunden gefragt werde, wie mein Schritt in die Selbstständigkeit zustande kam, ob ich ihn bereue oder ob ich es wieder machen würde, möchte ich Euch hier einen kleinen Einblick in meinen Werdegang und meine Entscheidungsfindung geben. Der Weg nach der Schule bis zur Ausbildung …

18. Februar 2016   Presse, Unternehmertum